Funkruf im Netz

Die MasterSoftware beinhaltet auch einen HTTP-Server. Bei einigen FunkrufMastern, die über eine Verbindung ins Internet verfügen, kann der FunkrufMaster somit auch aus dem World-Wide-Web erreicht werden. Die benutzung der Software setzt allerdings voraus, dass Sie eine Amateurfunkgenehmigung besitzen. Um Missbrauch zu vermeiden, wird beim Aufruf der FunkrufMaster-Seiten Ihr Rufzeichen und ein Passwort abgefragt. Sollten Sie noch kein Passwort gesetzt haben, setzen Sie sich mit dem Verantwortlichen der FunkrufMaster in Verbindung.

 

DB0LJ   Mayen-Koblenz   DB0LJ
DB0FHO   Emden   DB0FHO
DB0SIF   Gießen   DB0SIF